Chemikalienhandel

Alles auf Hochglanz: Der Hausputz muss aber nicht reizen

Der Markt ist voll von unterschiedlichsten Putzmittelchen, die sich gegenseitig mit ihren Versprechen für Glanz, Reinheit, Fettlösekraft und absolute Hygiene im Haushalt überbieten. Doch ist das auch unbedingt nötig?Fotolia_78907105_L

Aggressive Chemikalien sollten nur bei Schimmelpilz in Duschräumen, Urinstein in WC´s oder starken Fettverschmutzungen im Küchenbereich zum Einsatz kommen. Es gibt sehr gute Reiniger, die nicht ätzend und reizend sind. Besonders wichtig ist es, darauf zu achten, dass die Produkte nicht zu sauer oder hoch alkalisch sind. Daher sollte man immer zu ph-neutralen Chemikalien greifen. Überhaupt sollten alle Reinigungsmittel, die Bleichmittel, Amoniak, Natriumhypochlorid-Chlor, organische Säuren, Alkalien oder ähnliches beinhalten, mit äußerster Vorsicht verwendet werden. Wichtig ist es, immer die Gebrauchsanweisung zu lesen und mit Handschuhen, einer Brille und wenn möglich Schutzkleidung zu arbeiten sowie auf eine gute Belüftung des Raumes zu achten.

pulver auf formelRichtige Poolpflege

Auch bei der Poolpflege ist es wichtig auf die richtige Chemie zu setzen.
Nur im Fachhandel erhalten Sie qualifizierte Beratung bei der Wahl von Chlor-Tabs, Schwimmbadaufbereitung und Co. Experten empfehlen, keine Produkte aus Fernost zu kaufen, sondern lieber auf heimische Produkte zu vertrauen. Empfohlen werden Multitabs mit vier Komponenten für Desinfektion, Beckenreinigung, Flockung und Algenverhütung.